Öffentlichkeitsbeteiligung

Hier finden Sie die aktuell ausliegenden Bebauungsplanentwürfe.
Sollten Sie zu den Entwürfen Hinweise und Anregungen abgeben wollen, so senden Sie Ihre Stellungnahme formlos, gerne auch per Email, an das Sachgebiet Planung.


Auslage B-Plan Bahnhofsbad

Geänderter Entwurf
des Bebauungsplanes Nr. 2/2017
„Bahnhofsbad“ – Sondergebiet für Freizeit und Erholung
in Oschersleben (Bode)

§ 4 a Abs. 3 BauGB – erneute öffentliche Auslegung

Der geänderte Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 2/2017 „Bahnhofsbad“ – Sondergebiet für Freizeit und Erholung - Oschersleben (Bode), die Begründung sowie die bereits vorliegenden Gutachten liegen für die Dauer eines Monats in der Zeit vom

16. September 2019 bis 18. Oktober 2019

in der Stadt Oschersleben (Bode), Haus 2, Peseckendorfer Weg 3 im Flur des Obergeschosses zwischen den Diensträumen Zimmer Nr. 24 und 25, öffentlich aus.

Stellungnahmen zum Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 2/2017 „Bahnhofsbad“ – Sondergebiet für Freizeit und Erholung - Oschersleben (Bode) können bis zum 18.10.2019 beim Fachbereich Bauen und Umwelt, SG Planung, der Stadt Oschersleben (Bode) abgegeben werden.

Jeder kann während der Auslegungsfrist Stellungnahmen schriftlich vorbringen oder mündlich zur Niederschrift in der Planungsabteilung, Zimmer 34, erklären. Anfragen oder Terminabstimmungen können auch per E-Mail an planungsabteilung@oscherslebenbode.de geschickt werden.
Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (Normen-kontrollverfahren) ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Oschersleben (Bode), den 04.09.2019

Kanngießer
Bürgermeister

x

Auslage B-Plan Feuerwehrgerätehaus Klein Oschersleben

Entwurf
des Bebauungsplanes Nr. 1/2019
„Feuerwehrgerätehaus Klein
Oschersleben / Groß Germersleben“
in Oschersleben (Bode)

§ 3 Abs. 2 BauGB - öffentliche Auslegung

Der Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 1/2019 „Feuerwehrgerätehaus Klein Oschersleben /Groß Germersleben“ Oschersleben (Bode), die Begründung sowie die bereits vorliegenden Gutachten liegen für die Dauer eines Monats in der Zeit vom

14. Oktober 2019 bis 15. November 2019

in der Stadt Oschersleben (Bode), Haus 2, Peseckendorfer Weg 3 im Flur des Obergeschosses zwischen den Diensträumen Zimmer Nr. 24 und 25, öffentlich aus.

Stellungnahmen zum Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 1/2019 „Feuerwehrgerätehaus Klein Oschersleben / Groß Germersleben“ Oschersleben (Bode) können bis zum 15. November 2019 beim
Fachbereich Bauen und Umwelt, SG Planung, der Stadt Oschersleben (Bode) abgegeben werden.

Jeder kann während der Auslegungsfrist Stellungnahmen schriftlich vorbringen oder mündlich zur Niederschrift in der Planungsabteilung, Zimmer 34, erklären. Anfragen oder Terminabstimmungen können auch per E-Mail an planungsabteilung@oscherslebenbode.de geschickt werden.
Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (Normenkontrollverfahren) ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vomAntragsteller imRahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Datenschutzinformation
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 3 Buchstabe b DSGVO und § 3 Baugesetzbuch (BauGB). Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzinformation im Rahmen der Bauleitplanung.

Oschersleben (Bode), den 14.10.2019

Kanngießer
Bürgermeister

x

Auslage B-Plan Solarpark am Klärwerk

Entwurf
des vorzeitigen Bebauungsplanes Nr. 2/2019
„Solarpark am Klärwerk“
in Oschersleben (Bode)

§ 3 Abs. 1 BauGB – frühzeitige Bürgerbeteiligung –
öffentliche Auslegung

Der Entwurf des vorzeitigen Bebauungsplanes Nr. 2/2019 „Solarpark am Klärwerk“ Oschersleben (Bode), die Begründung sowie der Umweltbericht liegen für die Dauer eines Monats in der Zeit vom

14. Oktober 2019 bis 15.November 2019

in der Stadt Oschersleben (Bode), Haus 2, Peseckendorfer Weg 3 im Flur des Obergeschosses zwischen den Diensträumen Zimmer Nr. 24 und 25, öffentlich aus.

Stellungnahmen zum Entwurf des vorzeitigen Bebauungsplanes Nr. 2/2019 „Solarpark am Klärwerk“ Oschersleben (Bode) können bis zum15. November 2019 beim Fachbereich Bauen und Umwelt, SG Planung, der Stadt Oschersleben (Bode) abgegeben werden.

Jeder kann während der Auslegungsfrist Stellungnahmen schriftlich vorbringen oder mündlich zur Niederschrift in der Planungsabteilung, Zimmer 34, erklären. Anfragen oder Terminabstimmungen können auch per E-Mail an planungsabteilung@oscherslebenbode.de geschickt werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (Normenkontrollverfahren) ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Datenschutzinformation
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 3 Buchstabe b DSGVO und § 3 Baugesetzbuch (BauGB). Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzinformation im Rahmen der Bauleitplanung.

Oschersleben (Bode), den 14.10.2019

Kanngießer
Bürgermeister

x