06.05.2019

Erweiterung des Spielplatzes im Ortsteil Neindorf:

Mit Fördermitteln aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und vom Land Sachsen-Anhalt wird folgendes Vorhaben auf dem Gebiet der Stadt Oschersleben (Bode) umgesetzt.

Projektbezeichnung:

Erweiterung des Spielplatzs im Ortsteil Neindorf

Projektträger:

Stadt Oschersleben (Bode)

Ziel der Maßnahme:

Die Stadt Oschersleben (Bode) wird den Spielplatz im Ortsteil Neindorf erweitern und neu gestalten. Im Zuge der Maßnahme wird ein Großspielgerät auf dem Spielplatz installiert. Um diese Maßnahmen umsetzen zu können, wird ein vorhandes altes asbestbelastetes Gebäude, welches sich auf dem Gelände befindet, vollständig abgebrochen. Auf der frei werdenen Fläche wird eine ca. 50-60 m² große Fallschutzfläche aus Sand erstellt, die gegenüber dem angrenzenden Rasen gegebenenfalls mittels Einfassung abgegrenzt wird. Auf dieser Fallschutzfläche wird das Großspielgerät errichtet. Die Rasenfläche wird überarbeitet und neu erstellt. Vorhandene Einzelspielgeräte werden im Rahmen der Maßnahme teilweise umgesetzt.

Fördermittel:

Zuwendungen in Höhe von 21.991 Euro - Anteilfinazierung mit einem Anteil von 75,00 v. H. an den zuwendungsfähigen Ausgaben.

Das Vorhaben wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum des Landes Sachsen-Anhalt 2014-2020 (EPLR) gemäß der Maßnahme “Unterstützung für die lokale Entwicklung LEADER (CLLD)“ unter dem Schwerpunktbereich “Förderung der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten“ aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und des Landes Sachsen-Anhalt gewährt.

Im Rahmen dieses Programms beteiligt sich der Europäische Landwirtschatsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) mit bis zu 90,00 v.H. an den zuwendungsfähigen öffentlichen Ausgaben.