Verwaltungsdienstleistungen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Akademische Grade, Titel und Bezeichnungen von ausländischen Hochschulen führen

Das Führen von im Ausland erworbenen akademischen Graden und Titeln sowie verliehener ausländischer Ehrengrade und -titel fällt in die Gesetzgebungskompetenz der Länder und richtet sich nach dem Landesrecht desjenigen Bundeslandes, in dem der Grad- oder Titelinhaber seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

  • Studienabschluss an einer anerkannten Hochschule im Ausland
  • Wohnort im Land Sachsen-Anhalt

Bitte wenden Sie sich an das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung.

  • amtlich beglaubigte Kopie des originalsprachlichen Zeugnisses, Diploms sowie der Verleihungsurkunde
  • amtlich beglaubigte Kopie der von einem/einer allgemein beeidigten Übersetzer/-in/Dolmetscher/-in angefertigten Übersetzung des originalsprachlichen Zeugnisses, Diploms sowie der Verleihungsurkunde
  • Kopie des Personalausweises oder Reisepasses
  • bei Namensänderung: entsprechende Nachweise (z.B. Kopie der Heiratsurkunde, Erklärung über die Namensänderung)
  • Lebenslauf in tabellarischer Form

Eine individuelle Rechtsauskunft ist gebührenpflichtig. Die Gebühren betragen in der Regel ca. 80,00 Euro. Sie werden abhängig vom Bearbeitungsaufwand festgesetzt.

Es müssen keine Fristen beachtet werden.