Verwaltungsdienstleistungen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Erlaubnis zur Benutzung eines Gewässers beantragen

Wenn Sie eine Grundwasser-Wärmepumpe errichten und betreiben wollen, benötigen Sie gegebenenfalls eine wasserrechtliche Erlaubnis für die Entnahme und Wiedereinleitung des Grundwassers. Bei Bohrungen, die über 100 Meter in den Boden eindringen, ist eventuell auch eine bergrechtliche Zulassung erforderlich.

Untere Wasserbehörden der Landkreise und kreisfreien Städte

Sofern die Bohrung tiefer als 100 m wird, ist das Vorhaben nach § 127 Bundesberggesetz zusätzlich dem Landesamt für Geologie und Bergbauwesen Sachsen-Anhalt anzuzeigen.

  • Antrag auf Erteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis zur Wiedereinleitung von Grundwasser in ein Gewässer gemäß §§ 4-6 sowie § 11 Wassergesetz LSA beim Betrieb einer Wärmepumpe
  • PUMPVERSUCH - Antrag zur Erteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis für das Entnehmen von Grundwasser und Einleiten in ein Gewässer/Kanalisation gemäß § 11 WG LSA