Drucken
 

DRK - Ergotherapie

Das Team der DRK-Praxis für Ergotherapie (v.l.) Catrin Pfuhle, Katharina Kraatz und Anke Pfeiffer

Puschkinstr. 34
39387 Oschersleben (Bode)

Telefon (03 94 9) 92 14 04

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.drkoschersleben.de Homepage vom DRK

 

Seit nunmehr 5 Jahren betreut das Team der DRK - Praxis für Ergotherapie engagiert Patienten aus den medizinischen Fachgebieten der Kinderheilkunde, Neurologie, Geriatrie, Orthopädie und Handchirurgie. Die Therapie erfolgt nach ärztlicher Verordnung im Hausbesuch oder in unseren gut eingerichteten Praxisräumen im DRK - Betreuungszentrum „Am Wiesenpark" in der Puschkinstraße 34 in Oschersleben.

Die Ergotherapie gehört zu den medizinischen Heilberufen und ist eine ärztliche Aufforderung zum aktiven Handeln bei Störungen der Motorik, der Sinnesorgane sowie bei geistigen und psychischen Einschränkungen von Menschen jeden Alters.

Dabei soll den Patienten ermöglicht werden, die für sie bedeutungsvollen Betätigungen in den Bereichen der Selbstversorgung, Schule, Arbeit und Freizeit durchführen zu können. Also im Alltag handlungsfähig zu sein, selbst Essen zubereiten zu können, seine Körperpflege selbständig zu bewältigen und Bewegungsfreude zu empfinden. Somit ist das wichtigste Ziel der ergotherapeutischen Behandlung, das Erreichen der größtmöglichen Selbständigkeit und Unabhängigkeit im Alltag, Schul- und Berufsleben.

Aber auch schwerkranke, immobile und verwirrte Patienten kann die zielgerichtete ergotherapeutische Behandlung eine wirkungsvolle Möglichkeit bieten, die Fähigkeiten der Wahrnehmung, Bewegung und Kommunikation zu fördern.

Die Ergotherapie basiert auf medizinischem Fachwissen und bedient sich vielseitiger lebenspraktischer Methoden. Eingesetzt werden dabei sowohl motorische Übungsmaterialien, Sinnesmaterialien zur Förderung der Wahrnehmung und Kognition als auch funktionelle, spielerische, handwerkliche und gestalterische Techniken. So werden nicht nur Bewegungsabläufe geschult, sondern das ganze menschliche System mit in die Behandlung  einbezogen.

Im Sinne einer umfassenden fachlichen Therapie betreuen die drei Ergotherapeutinnen die Patienten durch die absolvierten Schulungen nach den verschiedenen Therapiekonzepten unter anderem nach Bobath und Basale Stimulation®.