Kita 'Waldzwerge' Neindorf

Vorschaubild

Ingrid Rößler

Hauptstr. 5
39387 Oschersleben (Bode) OT Neindorf

Telefon (03949) 2942

Der Kindergarten Neindorf besteht bereits seit über Jahren. Zunächst wurde er als Erntekindergarten eingerichtet, da die Mütter vorwiegend in der Landwirtschaft arbeiteten. Mit der Erweiterung des Kreiskrankenhauses war es jedoch dann notwendig, den Kindergarten ganzjährig ab 6.00 Uhr zu öffnen. Seit dem 1. April 1991 sind wir nun die Kindertagesstätte Neindorf. Unsere Einrichtung besuchen Kinder aus den Ortsteilen Beckendorf und Neindorf. Wir sind eine „Eingruppeneinrichtung“ und können Kinder von 0 Jahren an bis Schuleintritt betreuen. Unsere Platzkapazität beträgt 25 Kinder, davon 10 Krippenkinder, die von 3 Erzieherinnen und einer technischen Kraft liebevoll betreut werden. Ein groß angrenzende Spielplatz lädt zum Toben, Spielen und Entdecken ein. Um auch bei schlechtem Wetter die frische Luft genießen und dem Bewegungsdrang der Kinder nach zu kommen, haben wir eine überdachte Freifläche. Auch auf unserem Spielplatz gibt es Spielgeräte für die „Großen“ und die „Kleinen“, welche von unseren Kindern individuell genutzt werden können. An den heißem Sommertagen baden unsere Kinder im eigenen Pool und nehmen ihre Mahlzeit im Freien ein. Vor 2 Jahren wurde auf Wunsch vom Elternkuratorium an uns herangetragen, unserer Einrichtung einen Namen zu geben. Und so überlegten alle gemeinsam – Eltern, Kinder und Personal, wie wir heißen wollen. „Welcher Name würde zu uns passen?“ fragten wir uns immer wieder. Und siehe da, aus uns wurden die „Waldzwerge“, denn unsere Kindertagesstätte liegt vor den Toren des Waldes. Unser Ziel ist es, alle Kinder in ihrer Gesamtentwicklung zu fördern, altersspezifische pädagogische Angebote zu geben und auf die Wünsche, Interessen und Neigungen der Kinder einzugehen. Die Kinder sollen sich in unserer Einrichtung wohlfühlen und mit Freude jeden Tag wiederkommen. Um ein gutes Zusammenleben zu gewährleisten, ist das Einhalten von Regeln, Normen und Ritualen für alle Selbstverständlich. Zu unserem täglichen Alltag gehören das Spielen, Singen, Musizieren, Basteln, Malen, Lernen, Erkunden, Beobachten und Bewegen. Einmal in der Woche wird zusätzlich die frühmusikalische Erziehung gefördert. Des weiteren nehmen einige Kinder an der wöchentlichen Englischstunde teil. Zur Tradition unserer Einrichtung gehören das jahreszeitliche Höhepunkte wie z.B. Ostern, Weihnachten, Fasching usw. In den letzten Jahren sind der Oma-Opa-Tag und unser Namenstag dazugekommen. Aber was wären alle Feste und Feiern, ohne die Mithilfe der Kinder und Eltern, welche immer tatkräftig bei der Vorbereitung und Durchführung helfen. Wenn wir an unsere Buffets denken oder die leckeren Kuchen der Eltern, alles wurde mit Liebe für die Einrichtung gefertigt. Dafür möchten wir uns bei allen Eltern für ihre Unterstützung bedanken. Das Team der Kindertagesstätte „Waldzwerge“