+++  Unwetterwarnung!!!  +++     
     +++  Bodestrolche sagen Danke!  +++     
     +++  Stellenausschreibung  +++     
Drucken
 

Imkerverein Oschersleben und Umgebung e.V.

Vereins-Logo

Am Burggarten 5
39387 Oschersleben (Bode)

Telefon (039407) 937596 Bernd Förster
Mobiltelefon (0170) 1036748 Bernd Förster

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.imkerverein-oschersleben.de

Imkerverein Oschersleben spendet Honig für die Tafel

Herzlich willkommen auf der Webseite des Imkerverein Oschersleben und Umgebung e.V.!

 

Faszination Bienen:

Immer mehr Menschen sind fasziniert von diesen Insekten.
Unser Verein wurde 1910 gegründet. 29 Imker aus Oschersleben und Umgebung
beschäftigen sich in ihrer Freizeit mit der Bienenhaltung.
Unsere Ziele sind der Schutz der Bienen und unserer Umwelt.
Wir setzten uns für "blühende Landschaften"ein, um eine Verbesserung des Nahrungsangebots
unserer Bienen und aller Insekten zu erreichen.
Sollten Sie Interresse an der Bienenhaltung haben, kontaktieren Sie uns.
Wir sind an der Aufnahme von neuen Mitgliedern und Jungimkern sehr interessiert.
Fachliche Anleitung sowie Hilfe erhalten Sie durch erfahrene Imker aus unserem Verein.

 

Sie haben Intresse an Bienen und der Imkerei oder möchten Mitglied in unserem Imkerverein werden.

Dann kontaktieren Sie uns.

Email:

Imkerverein Oschersleben und Umgebung e.V.

Andreas Maindok

Sanddornweg 24

39387 Oschersleben

Tel.: 03949-80656 oder füllen Sie unser Kontaktformular aus.

 

Hier finden sie unseren Aufnahmeantrag

 

Hier erhalten sie regionalen Honig und Bienenprodukte direkt vom Imker in Ihrer Nähe.

Für mehr Infos klicken Sie einfach auf eine Biene in der Karte.

 

 

Ein Bienenschwarm bekommt ein neues zu Hause

 

Die Honigbiene dritt wichtigtes Nutztier nach Rind und Schwein


Aktuelle Meldungen

Das Ende der Milbe

(17.01.2018)

Neuses Mittel gegen Varroa im Test. (aus Stuttgarter Nachrichten)

Stuttgart - Für Imker ist die Nachricht eine Sensation: Forschern der Landesanstalt für Bienenkunde der Universität Hohenheim in Stuttgart ist es nach eigener Aussage erstmals gelungen, ein potenzielles Medikament gegen die gefürchtete Varroa-Milbe zu entwickeln. Laut Peter Rosenkranz, dem Leiter der Landesanstalt, können die befallenen Bienenstöcke mit geringem Arbeitsaufwand über die Fütterung von dem 1,1 Millimeter langen und 1,6 Millimeter breiten Parasiten befreien werden.

Bienen-Todfeind Varroa-Milbe

„Varroa destructor“, die Varroa-Milbe, zählt weltweit zu den gefährlichsten Feinden der Honigbiene: innerhalb von ein bis drei Jahren kann sie ein Bienenvolk komplett ausrotten. Bislang mussten Imker befallene Bienenstöcke mit organischen Säuren wie Ameisensäure und Oxalsäure oder chemisch hergestellten Milbenbekämpfungsmitteln behandeln, die allerdings Resistenzprobleme und Rückstände im Honig verursachen.

Rettet Lithiumchlorid die Bienen.

[Ende der Milbenplage]


Veranstaltungen

27.01.​2018
09:30 Uhr
Jahreshauptversammlung Imkerverein Oschersleben
Einladung zur Jahreshauptversammlung des Imkervereins Oschersleben und Umgebung e.V. Termin für unsere Jahreshauptversammlung ist der 27.01.2018. Wir treffen uns um 9:30 im Bürgerhaus Ampfurth. Themen: - Änderung der ... [mehr]
 
 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]