Drucken
 

DRK Pflegeheim "Schloss Hornhausen"

Vorschaubild

Heimleiterin Frau Hartmann

Am Park 2
39387 Oschersleben (Bode) OT Hornhausen

Telefon (03949) 921500
Telefax (03949) 921555

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.drk-boerde.de/?haupt=altenpflege&sub=hornhausen_index Zur Homepage

Hornhausen ist ein Ortsteil der nur fünf Kilometer entfernten Stadt Oschersleben. Das DRK Pflegeheim befindet sich am Rande des Ortes Hornhausen, eingebettet in einer 3,500 Hektar großen Parkanlage. Das Heim ist in einem ehemaligen Schloss untergebracht. Das Pflegeheim ist von einer großzügigen Hoffläche umschlossen, die vielseitig genutzt wird. Das Haus ist zweigeschossig. Die Fassadenmauern sind aus Naturstein und Putzbau.
 
In der Umgebung des Pflegeheimes „Schloss Hornhausen“ befindet sich:
•1 Rezeptabgabenstelle der Apotheken
 •2 Arztpraxen (Zahnarzt, Allgemeinarzt)
 •1 Physiotherapie
 •2 Supermarkt / Kiosk
 •1 Schuster
 •1 Friseur
 •1 Bäcker
 •1 Sparkasse
 

 Unter folgendem Link kommen Sie zu den Begutachtungsergebnissen unseres Pflegeheimes „Schloss Hornhausen“:
 
Prüfbericht Heimaufsicht

So erreichen Sie das Pflegeheim „Schloss Hornhausen“

 Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bus Nr. 10 vom ZOB Oschersleben, Haltestelle Ottleber Str. , 5 min Gehweg

Mit dem Auto:
Sie erreichen das Pflegeheim auf 2 verschiedenen Wegen.
 Variante 1: Aus dem Stadtzentrum von Oschersleben fahren Sie auf der B245 Richtung Helmstedt (Hornhäuser Chaussee). In Hornhausen biegen sie auf die August Bebel Str. ab. Kurz vor dem Ortsausgang ist auf der rechten Seite ein großer Sportplatz. Vor diesem biegen sie rechts ein und fahren die Straße bis zum Ende.
 Variante 2: Sie kommen aus Richtung Magdeburg und fahren auf der Neindorfer Straße (K 1359) bis Abzweig Hornhausen. In Hornhausen biegen Sie vor der ersten Linkskurve scharf rechts ab und erreichen unser Haus nach ca. 300m.
 

 

Ausstattung des Gebäudes

Die Wohnfläche und Nebenräume umfassen ca. 1852 m². Die Räume im oberen und unteren Geschoss werden vorwiegend als Wohn - u. Funktionsräume genutzt. Die Bewohneretagen sind durchgängig von zwei Eingängen zu erreichen. Die Aufgänge sind durch breite Treppen zugängig.
Die Kapazität des Hauses beträgt 37 Pflegeplätze. Bewohnt werden Ein-, Zwei- u. Dreibettzimmer.

Gemeinsame Aufenthaltsmöglichkeiten (ein großer Speisesaal und eine Fernsehecke) aber auch gemütliche Rückzugsecken runden das Bild im oberen Wohnbereich ab.

Des weiteren sind im unteren Wohnbereich das Dienstzimmer der Mitarbeiter/innen, ein Therapieraum und ein Aufenthaltsraum mit der Möglichkeit zum Fernsehen untergebracht. Verschiedene gemütliche Ecken bieten Plätze der Gemeinsamkeit aber auch des Rückzuges.

 

Ausstattungsmerkmale

In jedem Bewohnerzimmer befindet sich ein Waschbecken. Für jeden Bewohner stehen ein Pflegebett, ein Nachtschrank, ein Kleiderschrank und eine bzw. mehrere Sitzmöglichkeiten zur Verfügung. Weitere individuelle Gestaltungsmöglichkeiten sind jedem Bewohner überlassen. Fernseh- und Aufenthaltsräume sowie die Raucherinseln entsprechen häuslichen Gegebenheiten.
Flure und Treppen sind mit Handläufen ausgestattet.

Ein Pflegebad ist jeweils auf den Etagen vorhanden. Im Erdgeschoss ist auf Grund baulicher Gegebenheiten das Pflegebad auf zwei Räume aufgeteilt. Jedes Pflegebad ist mit einer Hub-Pflegewanne, einem Sitz- und Liegebadelifter, einer Dusche, einer Toilette, einem Waschbecken und einem Spiegel ausgestattet.

Außerdem gibt es ein Vorhaltezimmer

Der Zugang zu unserem Haus ist in der unteren Etage über eine Rampe zu erreichen. Die Etage ist barrierefrei und so mit Gehhilfen, Gehwägen („Rollator“) und Rollstuhl zu durchqueren. Flure und Treppen sind mit Handläufen ausgestattet. Zur besseren Orientierung für Fehlsichtige und Demenzkranke haben wir große Wegweiser aufgestellt. Bewohnerzimmer für Demenzerkrankte sind besonders gekennzeichnet.

 

Pflege- und Betreuungsleistungen

  • individuelle Grundpflege im Rahmen der vorliegenden Pflegebedürftigkeit
  • behandlungspflegerische Leistungen
  • erstellen eines individuellen Pflegeplans
  • Tag und Nacht steht qualifiziertes Pflegepersonal zur Verfügung
  • vorübergehende Pflege und Betreuung im Rahmen der Kurzzeitpflege
  • Vermittlung von Ärztlicher Betreuung und Organisation der Versorgung mit Medikamenten, Hilfsmitteln, therapeutischer Maßnahmen und seelsorgerischer Betreuung
  • Gruppen- und Einzelbeschäftigung, wie Singen, Spielen, Malen, Mobilitätstraining
  • Feste und kulturelle Veranstaltungen
  • Ausflüge und Einkaufsfahrten
  • Spezielle Betreuung nach §87b SGB XI

 

Verpflegung

  • täglich 5 Mahlzeiten (1. und 2. Frühstück, Mittagessen, Vesper, Abendbrot)
  • Diätkost bei ärztlicher Verordnung
  • täglich 2 Gerichte zum Mittagessen
  • Einnahme der Mahlzeiten in den Gemeinschaftsräumen im Wohnbereich oder auch individuell im Zimmer möglich
  • Essenzeiten sind in der Heimordnung geregelt

 

Hauswirtschaftliche Leistungen

Wäscherei 

  • Waschen/Bügeln der Bettwäsche/Tischwäsche und der persönlichen Wäsche der Bewohner in der häuslichen Wäscherei
  • Auf Wunsch Kennzeichnung der persönlichen Wäsche des Bewohners


Hausmeisterdienst 

  • Durchführung kleinerer Reparaturarbeiten an persönlichen Gegenständen
  • Hilfe beim Einzug/Umzug
  • Organisation, Überwachung und Durchführung von Wartungs-, Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten an den technischen Anlagen Gebäuden und der Ausstattung des Heimes


Reinigungsdienst 

  • Reinigung aller Gemeinschaftsräume und Bewohnerzimmer gemäß Heimvertrag

 

Heimverwaltung

 

  • Beratung von älteren Menschen und Angehörigen in Heimangelegenheiten
  • Anmeldung und Aufnahmeverfahren
  • Unterstützung bei der Erledigung persönlicher, behördlicher oder finanzieller Belange
  • Vermittlung und Unterstützung bei der Beantragung von Hilfen