+++  Stellenausschreibung Reinigung  +++     
     +++  Öffnungszeiten des Freibades  +++     
     +++  Weihnachtsmarkt Oschersleben - Jetzt bewerben!!!  +++     
     +++  Projekt: Wohnmobilstellplätze für Oschersleben  +++     
     +++  Engagierte Schüler und Studenten gesucht!  +++     
Drucken
 

Gutsschmiede Neindorf

Vorschaubild

Diese `Schinkelschmiede´ wurde im Jahre 1830 erbaut. Der Name bezieht sich auf den angeblichen Erbauer dieser Schmiede. Es soll `Karl Friedrich Schinkel´, der am 13.03.1781 in Neuruppin geboren wurde und am 09.10.1841 in Berlin verstarb, gewesen sein. Nachweislich stellte man fest, dass diese Gutsschmiede ein Bauwerk seines Schülers `Friedrich August Stüler´ (1800 - 1865) ist. Dieser Schinkelschüler nahm das Handwerk seines Meisters so gut an, so dass sich kaum der wirkliche Erbauer dieses Werkes erkennen lässt. Diese Schmiede hat nicht nur einen historischen Wert, außerdem bietet sie auf dem vorhandenen Schornstein den jährlich zurückkehrenden Störchen eine willkommene Nistmöglichkeit.