Achtung! - Abzocke! - Verwaltung distanziert sich weiterhin von www.standesamt.com & weiteren Seiten

Oschersleben (Bode), den 12.12.2017

Wenn man heutzutage etwas sucht, "googelt" man es einfach. So auch bei dem Bedarf von Geburtsurkunden, Sterberegisterauskünfte, etc. Leider erhielten wir vermehrt Anfragen, wo eben selbige denn blieben, man habe doch auf o.g. Seite die Auskünfte bestellt und bezahlt sowie eine Auftragsnummer erhalten.

 

Wir als Stadt und Verwalter Ihrer Personendaten distanzieren uns offiziell von der Seite www.standesamt.com und warnen vor der Benutzung dieser.

 

Hier wird eine Gebühr von 3,95 € lediglich für das Weiterleiten der Anfrage berechnet. Diese können Sie sich sparen, wenn Sie sich direkt an uns wenden.

 

Lesen Sie sich die Seiten der o.g. Adresse richtig durch (ebenfalls das "Kleingedruckte") werden Sie feststellen, dass www.standesamt.com NICHT mit den Ämtern direkt zusammenarbeit und von jenen KEINEN Auftrag vorliegen hat.


Allein im Kopf der Seite sehen Sie, dass es ein "nicht-behördliches-Informationsportal" ist und im Impressum lesen Sie folgendes: "Anbieterkennzeichnung: Bitte beachten Sie, das wir kein Standesamt sind, sondern der private Betreiber der Webseite".

 

 

Es gibt auch noch weitere Unternehmen, die mit der Unwissenheit der Kunden versuchen, das große Geld zu machen. Der sicherste Weg ist der direkt über die Verwaltung.

 

Für Anfragen an die Stadt Oschersleben (Bode), laden Sie sich doch einfach unser Antragsformular runter und senden Sie es an die angegebene Adresse. 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Achtung! - Abzocke! - Verwaltung distanziert sich weiterhin von www.standesamt.com & weiteren Seiten